fbpx
Orientalische Gemüsefrikadellen

Orientalische Gemüsefrikadellen

Heute möchte ich mit euch das Rezept für diese wirklich einfachen und oberleckeren Gemüsebratlinge teilen. Sie bestehen aus nur vier Zutaten und sind innerhalb einer guten halben Stunde zubereitet. Ideal passen sie zu Salat oder auch als Burgerfrikadelle sowie als perfekter Picknick-Snack für den Sommer. Da ihr sie in verschiedenen Größen zubereiten könnt, eignen sie sich auch ideal als Fingerfood schon für die Kleinsten.

 

Zutaten für ca. 10 Frikadellen:

3 Möhren

3 Kartoffeln

1 Kochbanane

1 Tasse Haferflocken

Salz, Pfeffer, Curry

Kokosöl zum Braten

 

Zubereitung:

Das geputzte Gemüse in wenig Wasser garen. Die Kartoffeln und die Kochbanane danach schälen und alles Gemüse zusammen gestückelt in eine Schüssel geben. Die Haferflocken dazugeben und alles mit den Händen oder einer Gabel gut durchmischen. Nach und nach das restliche Kochwasser dazugeben bis eine feste knetbare Konsistenz entsteht. Die Masse sollte nichtmehr bröckelig sein, aber auch nicht zu flüssig werden sondern schön fest und formbar sein. Kleinere Stückchen erkennbares Gemüse sind durchaus erwünscht. Nun nach Geschmack würzen und nochmal durchmengen.

Dann eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und aus der Masse nach und nach die Bratlinge in der gewünschten Größe formen (ca 1 EL Masse pro Pattie) und von beiden Seiten wenige Minuten anbraten bis sie goldbraun sind. Am besten mit der ganzen Familie genießen!

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

5 × fünf =

Trag' dich jetzt kostenlos für die Emailserie "So geht vegan richtig - Kritische Nährstoffe kompakt für Mutter & Kind!" ein!

Und lerne in 10 Tagen die wichtigsten Infos zur pflanzlichen Ernährung in sensiblen Lebensphasen.

Yeeey, du bist dabei!