fbpx
After Baby Body – Wie du deinen Körper regenerierst und dich fit für eine weitere Schwangerschaft machst

After Baby Body – Wie du deinen Körper regenerierst und dich fit für eine weitere Schwangerschaft machst

*Artikel enthält Werbung und Affiliate-links

Eine oder mehrere Schwangerschaften nacheinander können für den Körper (und natürlich sowieso ganzheitlich auch für unseren gesamten Organismus) ziemlich anstrengend und auslaugend sein, Stichwort After-Baby-Body. So war es auch bei mir. In weniger als 2 Jahren habe ich drei Kinder bekommen. Und obwohl ich all das theoretische Wissen über eine gesunde, vollwertige Ernährung hatte ließ sich auch in meinem busy Businessmama-Alltag nicht immer alles so umsetzen, wie die Theorie besagt. Will heißen: Auch meine Mutterinstinkte gaben die besten Nährstoffe und den letzten Salat immer erst dem verlangenden Kind anstatt mir selbst und oft hat eben doch die Zeit oder Motivation nicht gereicht jeden Tag 100% auf die Nährstoffzufuhr zu achten. Oder ich hab bei den Kindern total drauf geachtet nur bei mir selbst eben nicht immer konsequent. Wer kennt das nicht mit mehreren Kleinkindern an der Hand?!

Das führte aber langfristig dazu, dass ich mich nach zwei oder drei Jahren, als tatsächlich wieder ein Kinderwunsch bei mir anstand, körperlich ausgelaugt, müde und erschöpft fühlte und dass meine Nährstoffspeicher so richtig leer waren. Das äußerte sich zum Beispiel an rauher Hornhaut unter den Füßen und brüchigem Haar. Ich glaube fast jede Mutter kennt diese kleinen äußerlichen Probleme nach einer Schwangerschaft, oder?

Auf jeden Fall wollte ich mich vor einer erneuten Schwangerschaft optimal regenerieren und meinem Körper die Möglichkeit geben rechtzeitig aufgebrauchte Speicher wieder aufzufüllen.

Das macht natürlich auch ohne vorangegangene Schwangerschaft oder beispielsweise nach erlittenen Fehlgeburten total Sinn den Körper optimal vorzubereiten und mit Vitalstoffen zu versorgen um mögliche ernährungsbedingte Defekte oder Risiken für eine Folgeschwangerschaft zu minimieren.

Ich bin in meiner körperlichen Regeneration in zwei Schritten vorgegangen:

  1. Ich habe eine 6-wöchige Darmkur gemacht (hier findest du meine Anleitung dazu) um mein Verdauungssystem zu reinigen und dadurch eine optimale Nährstoffaufnahme zu gewährleisten. Denn bei vielen von uns ist es so, dass unser Darm und der gesamte Verdauungsapparat durch Jahrzehnte suboptimaler Ernährung bzw. Lebensweise (zu viel Zucker, diverse Zusatzstoffe in den Lebensmitteln, Umweltgifte und Chemikalien aus Kosmetika und Haushalt etc.) beeinträchtigt ist und gar nicht mehr sauber und vollständig funktionieren kann. Ein radikaler Verzicht auf Zucker und andere Gifte in Kombination mit einer inneren Reinigung durch Heilerde plus eine Neubesiedelung mit Probiotika unterstützen den Darm dabei in sein natürliches Gleichgewicht und Mikrobiom zurück zu finden und fortan auch wieder unsere – möglichst naturbelassenen – Nahrungsmittel zu verdauen und dabei alle Nährstoffe möglichst vollständig zu absorbieren. Letzteres ist einfach super wichtig gerade in besonders fordernden Lebensphasen wie einer Schwangerschaft oder auch der Stillzeit, wo nun mal der eigene Nährstoffbedarf massiv erhöht is
  2. Nachdem ich nun in meinem Körperinneren die optimalen Voraussetzungen für eine optimale Nährstoffaufnahme geschaffen hatte habe ich ausgewählte Vitamine und Mineralstoffe gezielt supplementiert. Neben den Standards für die vegane Familie (siehe hier) habe ich mich dabei meinen Bedürfnissen entsprechend auf folgende Vitalstoffe konzentriert, die besonders für Haut und Haar relevant sind. Besonders geholfen haben mir dabei diese beiden Produkte von Lebenskraft pur: Zum Einen das Haarkraft Plus, eine Mischung aus Biotin und Kupfer, verschiedenen B-Vitaminen und Folsäure. Zum Anderen nochmal ein Vitamin B-Komplex (da die B-Vitamine ja insbesondere in der veganen Ernährung teilweise schwierig ausreichend einzunehmen sind wenn man nicht täglich gezielt darauf achtet ). Außerdem habe ich noch ein Kombi-Präparat mit Kalzium, Magnesium und Zink eingenommen, da auch Letzteres eine entscheidende Rolle für gesunde Haare und Nägel spielt.

Fazit: Ich war selbst überrascht, wie schnell sich selbst körperlich Veränderungen mithilfe der genannten Präparate zeigen: Schon nach wenigen Wochen glättete sich meine Hornhaut merklich und leichte Furchen unter meinen Füßen verschwanden. Stattdessen wurde die Haut wieder weich und zart und ich musste nicht mehr jede Woche Füße hobeln und Pediküre machen. Zum Anderen verschwanden – für mich total überraschend – selbst erste graue Haare wieder aus meinem Haupthaar und die Pigmentierung verbesserte sich sichtbar. Kein überprüfendes Auszupfen erster grauer Strähnen mehr vor dem Autospiegel 😉 Nach einigen Monaten fühlte ich mich spürbar gesünder und gut vorbereitet für eine erneute Schwangerschaft.

Wie ich diese ganzheitlich und frei jenseits klassischer Vorsorge gestalte und erlebe verrate ich dir in einem Folgeartikel.

Abschließend ist es mir noch wichtig zu sagen, dass Nahrungsergänzungen in keinem Fall eine gesunde, ausgewogene Ernährung ersetzen können und auch nur aufgrund vorherrschender Mängel eingenommen werden sollten. Sinnvoll ist also in jedem Fall erst mal ein Blutbild zur Bestimmung deiner eigenen Werte, bevor aus Gefühl „blind“ drauf los supplementiert wird.

Außerdem ist unsere Gesundheit natürlich immer mehr als nur der rein körperliche Aspekt und genauso können Stress, Schlafmangel oder andere Aspekte sich negativ auf dein inneres Gleichgewicht und deine Gesundheit auswirken.

Wenn du gerne die empfohlenen Produkte von Lebenskraft Pur ausprobieren möchtest findest du sie hier:

Haarkraft plus

Vitamin B Komplex

Ich hoffe dass auch du mit meinen Tipps ganz schnell wieder in körperliche Topform kommst und bin gespannt auf dein Feedback!

Alles Liebe, deine Rosa

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

13 + 3 =