fbpx
Sättigende Linsen-Tomatensuppe

Sättigende Linsen-Tomatensuppe

Winterzeit ist Suppenzeit!

Gehörst du auch zu den Menschen, die von Suppen nie richtig satt werden? Oder die überzeugt sind, nach einer Stunde schon wieder Hunger zu haben? Dann probier‘ mal diese sättigende Linsen-Tomatensuppe! Diese Kombination ist meine absolute Lieblingssuppe. So cremig, deftig, sättigend! Und gleichzeitig ein gigantischer Eisenlieferant! Deshalb empfehle ich sie ganz besonders gerne schwangeren Frauen. Sowieso ist die Suppe aber nicht nur gesund, sondern vor allem megalecker! Was willst du mehr?

 

Zutaten für 4 Personen

1 Tasse Rote Linsen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Daumengroßes Stück Kurkuma

1 Möhre

1l Tomatenpassata

1 Tasse Apfelessig

Olivenöl

Salz, Pfeffer und Currypulver

Sojasauce

 

Zubereitungszeit 30 Minuten

Den Knoblauch, die Zwiebel und den Kurkuma schälen und klein würfeln. Die Möhre waschen und würfeln. In Olivenöl anschwitzen. Nach wenigen Minuten die gewaschenen Linsen dazugeben und weiter anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind (auf jeden Fall vor dem schwarz werden) mit dem Apfelessig ablöschen (wenn die Suppe nur Erwachsenen serviert wird kannst du alternativ auch Weisswein nehmen) und mit 1,5l Wasser aufkochen. Circa 20 Minuten köcheln lassen bis die Linsen gar sind. Dann die Tomatenpassata und einen guten Schuss Sojasauce hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Die Suppe mit einem Pürierstab cremig pürieren. Voila! Schmeckt einfach gigantisch und hält garantiert ganz viele Stunden satt!

 

Tipp: Kochst du mehr als die benötigte Menge oder bleiben Reste übrig kannst du die Suppe perfekt am nächsten Tag als Linsen-Bolognese für deine Pasta verwenden. Vor allem wenn du sie nicht ganz so fein püriert hast! Zwei Fliegen mit einer Klappe – Tschakka! Guten Appetit!

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

siebzehn − 16 =

Trag' dich jetzt kostenlos für die Emailserie "So geht vegan richtig - Kritische Nährstoffe kompakt für Mutter & Kind!" ein!

Und lerne in 10 Tagen die wichtigsten Infos zur pflanzlichen Ernährung in sensiblen Lebensphasen.

Yeeey, du bist dabei!