fbpx
Rohveganes Gazpacho

Rohveganes Gazpacho

Diese Variante des Gazpacho eignet sich hervorragend für heiße Tage und ist einfach nur erfrischend lecker. Das Tolle ist bei diesem klassischen Rohkost-Gericht ist, dass – insbesondere wichtig bei hohen Temperaturen – kein Herd angeschmissen werden muss!

Insbesondere auch für schwangere Frauen eignet sich diese nährstoffreiche Suppe ideal da sie sättigt, ohne den Körper zu belasten oder ein unangenehmes Völlegefühl zu hinterlassen.

Wenn ihr die Suppe für Kinder zubereitet würde ich evtl. auf die rohe Zwiebel oder die Hälfte des Knoblauchs verzichten, da es ansonsten zu scharf werden kann.

Als Beilage eignet sich Ofengemüse oder klassisch geröstetes Brot mit Olivenöl.

 

Zutaten für 500ml:

10 Tomaten

2 Knoblauchzehen

1/2 rote Zwiebel

1 Bund Petersilie

1/2 Bund Koriander

5 EL Olivenöl

Salz

 

Zubereitung:

Das Gemüse und die Kräuter waschen und abtropfen lassen. Den Strunk der Tomaten entfernen und die Frucht in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenso grob würfeln. Die Blätter der Kräuter vom Stängel zupfen und hinzugeben. Alles mit dem Olivenöl und etwas Salz vermischen und mit einem kräftigen Pürierstab oder einem Hochleistungsmixer zu einem sämigen Gazpacho zubereiten.

Achtung: Dank des rohen Knoblauches solltet ihr das Gazpacho nicht vor einem wichtigen Date oder einem Besuch beim Zahnarzt genießen 😉

Tip: Wenn das Gazpacho wirklich auf deinem Gaumen dahinschmelzen soll kannst du die Tomaten für eine Minuten in kochendes Wasser legen und dann vorsichtig die Haut abziehen bevor du sie weiter verarbeitest.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

zehn + 1 =

Trag' dich jetzt kostenlos für die Emailserie "So geht vegan richtig - Kritische Nährstoffe kompakt für Mutter & Kind!" ein!

Und lerne in 10 Tagen die wichtigsten Infos zur pflanzlichen Ernährung in sensiblen Lebensphasen.

Yeeey, du bist dabei!