fbpx
Baba Ganoush Auberginendip

Baba Ganoush Auberginendip

Baba Ganoush ist eines meiner Lieblings-Rezepte aus dem Orient! Leider habe ich es früher viel zu selten zubereitet, weil mir der Zeitaufwand immer zu hoch war. Die gute Nachricht dazu ist aber – wenn die Auberginen einmal im Ofen sind – die Zubereitungszeit sich auf eine einzige Minute reduziert! Ist das nicht genial? Idealerweise kombinierst du den Garprozess also mit anderen Gerichten wie Aufläufen oder Ofengemüse, so dass dein Backrohr eh angeschmissen ist und du die Auberginen einfach nebenbei mit garen kannst.

Das Baba Ganoush, ein klassischer Auberginen-Dip aus der arabischen Welt, kann aus nur vier Zutaten zubereitet werden und schmeckt ideal zu kalten Platten, Gemüsesticks und Pita-Brot. Es funktioniert als Dip, Brotaufstrich und verdünnt als Soße oder auch als Salatbeilage. Der herzhaft-rauchige Geschmack besticht durch seine Fülle und sein herb-cremiges Aroma, ach ich könnt‘ mich reinlegen! Für mich persönlich ist es außerdem der perfekte Partner zu salzigem Gebäck und einem Glas Wein (dein nächster kinderfreier Abend ;-)!

Probiert’s einfach mal aus, versprochen, es lohnt sich!

Zutaten für 4 Personen:

3 Auberginen

2 Knoblauchzehen

3 EL Tahini (Sesammus)

evtl. Saft ½ Zitrone

Olivenöl

Salz

1 Stengel Petersilie

Zubereitung

Die Auberginen waschen und im ganzen Stück 50 Minuten bei 175°C im Ofen backen. Die weichgegarten Auberginen längs aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aushöhlen. Wenn ein wenig der Haut mit hängenbleibt ist das auch ok. Die Auberginen dann zusammen mit dem geschälten Knoblauch und dem Tahini zu einer cremigen Paste pürieren. Nach Geschmack mit einer Prise Salz und ggf. dem Saft einer halben Zitrone abschmecken und das fertige Baba Ganoush für die Optik mit Olivenöl und Petersilie beträufeln. Guten Appetit!

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

4 × vier =

Trag' dich jetzt kostenlos für die Emailserie "So geht vegan richtig - Kritische Nährstoffe kompakt für Mutter & Kind!" ein!

Und lerne in 10 Tagen die wichtigsten Infos zur pflanzlichen Ernährung in sensiblen Lebensphasen.

Yeeey, du bist dabei!