fbpx
Vegane Käsealternativen im Vergleich

Vegane Käsealternativen im Vergleich

Der schwierigste Schritt auf vegan umzustellen bedeutet für viele Menschen den damit einhergehenden Verzicht auf Käse. Nicht umsonst ist der Markt im Bereich Käsealternativen in den letzten Jahren massiv gewachsen. Um vom klassischen Kuhmilchkäse Abstand zu gewinnen bieten die veganen Alternativen mit Sicherheit eine gute Übergangslösung, bis man seine neue Routine im pflanzlichen Bereich gefunden hat. Doch wirklich gesunde Lebensmittel finden sich darunter leider nur selten. Informiere dich hier darüber, was in den gängigsten Sorten der veganen Käseesatzprodukte wirklich drin ist, wie es um das Preis-Leistung-Verhältnis steht und auf welche Qualitätskriterien du bei deinem nächsten Einkauf achten solltest. Selbstverständlich erhebt diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern spiegelt lediglich die Produkte wider, die eurem Konsumverhalten nach Eigenaussage entsprechen. Viel Spaß!

 

Scheibenkäse

Die Scheibenkäse bestehen zum Grossteil aus den vier Hauptzutaten Wasser, Kokosöl, Stärke und Farbstoff. Die bekanntesten der hier vorgestellten Sorten sind nicht biozertifiziert und enthalten künstliche Aromen und teilweise raffinierte Öle. Im Preis-Leistungsverhältnis sind keine gravierenden Unterschiede festzustellen mit Ausnahme des MozzaRisella Produktes. Qualität hat auch hier ihren Preis, denn genau für dieses eine Produkt wird als Einziges eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

  • MozzaRisella Scheiben Original, BIO, 80g für 2,49€. Zutaten: Zubereitung aus BioSurice®* 46% (Wasser, gekeimter Vollkornreis* 20,8%, Apfelessig*, Salz), Wasser, kaltgepresstes Kokosnussöl*, Zitronensaft*, Basilikum* 0,19%, Verdickungsmittel: Agar-Agar, Gummiarabikum, Xanthan, Johannisbrotmehl, pflanzliche Milchsäure, Kurkuma* 0,01%, natürliches Aroma 0,04%. (* = aus kontrolliert biologischem Anbau).  Preis für 100g = 3,11€ [Testsieger nach Inhaltsstoffen]
  • Wheaty vegane Scheiben Bio 150g für 2,89€. Zutaten: Wasser, Kokosfett*, Kartoffelstärke*, Hirsevollkornmehl*, Verdickungsmittel: Gellan und Xanthan, natürliche Aromen, Steinsalz, Feuchthaltemittel: pflanzliches Glycerin*, Säuerungsmittel: Milchsäure**, Gewürze* (* aus kontrolliert biologischem Anbau, ** vegan). 
    Preis für 100g = 1,93€
  • Wilmersburger Scheiben 150g für 2,89€. Zutaten: Wasser, Kokosöl (23 %), modifizierte Stärke, Stärke, Salz, Aroma, Olivenextrakt, Farbstoff: Beta-Carotin. 
    Preis für 100g = 1,93€
  • Bedda Scheiben 150g für 2,99€. Zutaten: Wasser, raffiniertes Kokosöl (21%), modifizierte Stärke (Kartoffel und Tapioka), Meersalz, Tricalciumcitrat, Vitamin B12, Aroma, Farbstoff: Carotin; Konservierungsstoff: Sorbinsäure.
    Preis für 100g = 1,79€
  • Simply V Geniesserscheiben natur 150g für 2,95€. Zutaten: Mandelerzeugnis 54% (Wasser,Mandeln), Kokosnussöl, Stärke, modifizierte Stärke, Salz, Aroma, färbendes Lebensmittel (Konzentrat aus Karotte und Apfel), Antioxidationsmittel: Natriumascorbat.
    Preis für 100g = 1,96€

 

Frischkäse

Die ausgewählten Frischkäse-Alternativen bestehen entweder aus Mandel- oder auf Sojabasis. Leider unterliegen sie ähnlich den meisten „schnellen“ Produkten dem Manko ohne Fermentation – den klassischen Käseherstellungsprozess – auszukommen, mit Ausnahme des Rahmfrischkäses von Soyananda und der Classic Creme von Happy Cheeze. Der Vorteil der Fermentation liegt darin, gesunde Bakterien oder teils auch Enzyme im Produkt enthalten zu haben, die sich positiv auf unsere Darmflora auswirken und einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit leisten können. Gleichzeitig kann durch natürliche Fermentation auf den Zusatz von jeglichen Verdickungsmitteln verzichtet werden. Leider ist dieser Prozess aber zeitintensiv, so das er zumindest in konventionellen Produkten nicht zum Einsatz kommt.

  • Happy Cheeze Classic frisch 120g für 4,79€, Zutaten: Cashew* (64%), Wasser, Salz, vegane Fermentationskulturen, Preis für 100g = 3,99€ [Testsieger nach Inhaltsstoffen]
  • Rahmfrischkäse von Soyananda 140g für 3,39€, BiozertifiziertZutaten: Tofu* (69%) (Wasser, Sojabohnen* aus Italien, Milchsäurebakterien-Kulturen), Pflanzenöle* (30%) (ungehärtetes Kokosöl*, kaltgepresstes Leinöl*), Steinsalz (* aus kontrolliert biologischem Anbau). 
    Preis für 100g = 2,42€, 
  • Frischkäse von Alnatura: EU-Bio, 150g für 1,79€ , Zutaten: Mandelzubereitung* 60% (Wasser, Mandeln* 11 %), Kokosöl* 33 %, Speisesalz, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Zitronensaft* aus Zitronensaftkonzentrat* *aus biologischer Landwirtschaft. 
    Preis für 100g = 1,19€
  • Green Heart Bio Frischcreme Schnittlauch: 150g 1,99€. Zutaten: 43% Sojabasis* (Wasser, Sojabohnen*), Kokosöl*, Tofu* (Wasser, Sojabohnen*, Gerinnungsmittel: Calziumsulfat), Weizenstärke*, 1,5% Schnittlauch*, Speisesalz, Zucker*, Maltodextrin*, Kräuter*, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat*, Zwiebel*, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Knoblauch* getrocknet, Gewürze*. * aus kontrolliert biologischem Anbau. 
    Preis für 100g = 1,32€
  • Wilmersburger Frischcreme Kräuter: 150g 2,69€, BIO, Zutaten: Sojabasis* (43 %) (Wasser, Sojabohnen*), Kokosöl*, Tofu* (Wasser, Sojabohnen*, Gerinnungsmittel: Nigari), Kräuter* (3 %), Wasser, Weizenstärke*, Zucker*, Salz, Maltodextrin*, Zwiebeln*, Knoblauch*, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Säuerungsmittel: Milchsäure, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat*, Gewürze*. 
    Preis für 100g = 1,79€
  • Bedda Frischcreme Kräuter: 150g für 2,49€, ZutatenMandelzubereitung64% (Wasser, Mandelprotein), Kokosöl, Schnittlauch 2%, Petersilie 1,7%, Kräuter, Speisesalz, Gewürze, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Säuerungsmittel: Citronensäure. 
    Preis für 100g = 1,66€
  • Simply V Streichgenuss Kräuter 150g für 2,95€, Zutaten: Mandelerzeugnis 85% (Wasser, Mandeln), Kokosnussöl, Kräuter, Gewürze, Salz, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Säuerungsmittel: Citronensäure. 
    Preis für 100g = 1,97€

 

Reibekäse

Die Reibekäse oder Schmelz-Alternativen ähneln in der Konsistenz sehr dem Scheiben-„Käse“. Die Bioprodukte fallen mit einer kürzeren Zutatenliste auf, was immer positiv ist. Gleichzeitig wird hier auf raffinierte Öle, trennmittel und künstliche Aromen verzichtet. Überraschend hier auch das die Bioprodukte keinesfalls höher im preis liegen und somit auch für den schmalen Geldbeutel zu einer echten Alternative werden. Mehr zu Qualitätskriterien für den Kauf eines Käsealternativproduktes erfährst du unten im Fazit

  • Veggie FIlata gerieben: 2,95€ für 200g, Bio, Zutaten: Trinkwasser, Kokosfett*, Kartoffelstärke*, Lupinenmehl*, Meersalz, natürliches Aroma (vegan) Kurkuma Extrakt* * aus kontrolliert biologischem Anbau.
    Preis für 100g=1,48€ [Testsieger nach Inhaltsstoffen]
  • Bedda Reiberei:150g für 2,69€, Zutaten: Wasser, raffiniertes Kokosöl (17,5%), modifizierte Kartoffelstärke, Stärke, Trennmittel: Kartoffelstärke, Meersalz, Kartoffelprotein, Olivenextrakt, Aroma, Farbstoff: Carotin.
    Preis für 100g = 1,79€
  • Wilmersburger Pizza-Schmelz: 150g für 2,99€, BIO, Zutaten: Wasser, Kokosöl* (26 %), Stärke*, Salz, Weizeneiweiß*, natürliches Aroma, Gewürze*, Säureregulator: Milchsäure  * aus ökologischer Landwirtschaft.
    Preis für 100g = 1,32€
  • Simply V veganer Reibegenuss 200g für 3,50€, Zutaten: Mandelerzeugnis 49% (Wasser, Mandeln 2%), Stärke, Kokosnussöl, Salz, Aroma, Verdickungsmittel: Methylcellulose, Pflanzenprotein, färbendes Lebensmittel (Konzentrat aus Karotte und Apfel), Antioxidationsmittel: Natriumascorbat. 
    Preis für 100g = 1,75€

 

Fazit:

Käsealternativen eignen sich in der Regel nicht zum dauerhaften Verzehr in Form einer naturbelassenen veganen Vollwertkost. Sie haben bei besonderen Anlässen oder in der Umgewöhnung einer Übergangsphase durchaus ihren berechtigten Platz und können einen wertvollen Beitrag leisten, wenn sie es Jemandem erleichtern auf die pflanzliche Kost umzusteigen. Leider gibt es im konventionellen Handel allerdings keinerlei traditionell hergestellte Käsealternative sondern es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um Imitate auf der Basis von Wasser, Fett, Stärke und Farbstoffen. Im Bio-Segment gibt es wenige herausragende Alternativen, die dafür auch als Testsieger markiert sind. Generell aufzupassen gilt es bei langen Zutatenlisten mit Aromen, Farbstoffen, Füllstoffen, Verdickungsmitteln und raffinierten Ölen sowie Konservierungsstoffen. Außerdem sollte das Augenmerk auf mögliche Allergene (Soja, Weizeneiweiss etc.) gerichtet werden. Im Idealfall wird ein fermentiertes Produkt ohne Verdickungsmittel ausgewählt. Bioqualität ist in jedem Fall vorzuziehen um künstliche Aromen und künstliche Farbstoffe auszuschliessen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass in dem Produkt kein Palmöl enthalten ist.

Ein ganz anderes Problem von verabredetet Produkten wie den Käsealternativen ist natürlich auch ihre Plastikverpackung. schon alleine deshalb lohnt es sich, von den industriellen Marken wegzukommen und vermehrt Käse-Alternativen selbst zuhause herzustellen. Mit ein wenig Übung gelingt das ja zum Glück kinderleicht und du hast en absoluten Überblick, was an Zutaten tatsächlich in deinem Lebensmittel enthalten ist. Mehr dazu erfährst du in Teil 2 zu den Käsealternativen! Stay tuned!

 

Gehörst du auch zu den Kandidatinnen, die gefühlt ohne Käse nicht leben können aber vom Verstand gerne den Absprung aus der Welt der Milchprodukte schaffen wollen? Hast du auch das Gefühl, so kann es nicht weitergehen mit deiner inneren Zerrissenheit zwischen innerem Anspruch und realem Verhalten in Bezug auf deine Ernährung und deinen Käsekonsum? Fehlen dir einfach wohlschmeckende Alternativen um endlich den Schritt ins komplett vegane Familienleben zu wagen?

Dann melde dich jetzt kostenlos und unverbindlich zu deinem Vegan Lifestyle Call mit mir an und wir ergründen gemeinsam was du wirklich brauchst um endlich die Finger vom Käsebrot zu lassen und wie du trotzdem leckere Partysnacks oder knusprige Aufläufe gebacken bekommst!

 

 

 

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × zwei =

Trag' dich jetzt kostenlos für die Emailserie "So geht vegan richtig - Kritische Nährstoffe kompakt für Mutter & Kind!" ein!

Und lerne in 10 Tagen die wichtigsten Infos zur pflanzlichen Ernährung in sensiblen Lebensphasen.

Yeeey, du bist dabei!